Allgemein, Vermieter und Mieter

Dicke Luft für Vermieter!

Dicke Luft für Vermieter!

Und die Luft wird nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 27.2.2018 noch viel dicker…

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn der gegenwärtige Hype um den Dieselmotor, Dieselskandal (vor Allem AUDI, VW) Autoabgase und Autoschadstoffe dazu genutzt werden könnte, um Wohnraummieten empfindlich zu beeinflussen – nämlich zu mindern?

Schon leichter Schimmel in sensiblen Wohnbereichen kann als gesundheitsgefährden gelten und zur Mietminderung führen, je nach Gefährdung bis nahezu 100 % der Miete. Wie soll das dann bei Autoabgasen aussehen? Kohlendioxid kann bis zum Atemstillstand führen, Stickoxide Kopfschmerzen und Schwindel verursachen, Schwefeldioxid die Atemwege reizen, Rußpartikel Lungenkrankheiten und Tumore hevorrufen, und schließlich können Benzol und Aldehyde Leukämie verursachen und das Blutbild verändern.

Dieser Cocktail hört sich so gefährlich an, dass Wohnraum eigentlich als unbrauchbar eingestuft werden müsste, oder? Dies aber wiederum würde bedeuten: Mietminderungen vom  nahezu 100 Prozent könnten ebenso gerechtfertigt sein wie bei gefährlichem Schimmel oder Heizungsausfall im tiefen Winter.

Welcher Vermieter kann denn da noch guten Gewissens Wohnraum vermieten und MIete verlangen? Wäre da nicht  vielmehr Schadensersatz für die Mieter angebracht, die in gefährlichen Lagen wohnen müssen? Viel gefährlicher aber sind dann die Trittbrettfahrer, die versuchen werden, Geld einzusparen und mit dem Verweis zb. auf Audi und VW weniger Mieten zu zahlen.

Nicht auszudenken, wie dann -quasi als Nebeneffekt und auf "kaltem Wege"- in den Ballungszentren die Mietpreise fallen könnten. Der Mietspiegel hat ausgedient – das Maß aller Mietdinge ist nun der "Schadstoffspiegel".

Lassen SIe es nicht so weit kommen. Voranwalt bietet Vermietern frühzeitig Schutz, bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung berechtigter Mietforderungen und der Abwehr unberechtigter Ansprüche von Mietern..

Ihr Stefan Markel

voranwalt.de

One thought on “Dicke Luft für Vermieter!

  1. Mietrecht ist wohl eins der verstricktesten Themen für sowohl Vermieter als auch Mieter. Als Mieter fühl ich mich oft in die Ecke gedrängt und schon beim Unterschreiben des Mietvertrags, fühle ich mich etwas unwohl. Aufklärung über Mietrecht ist ein wichtiges Thema! Danke für den Beitrag. 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.