Allgemein, Strategieberatung

Wann zahlt die Rechtsschutzversicherung?

Sie haben ein Rechtsproblem und wissen nicht, ob Ihre Rechtschutzversicherung die Kosten übernehmen und zahlen wird? Immer wieder kommt es zu Ärger und Auseinandersetzungen, weil eine Rechtschutzversicherung trotz entsprechenden Vertrags eine Kostenübernahme verweigert, Zahlungen verzögert oder einfach nur teilweise leistet.

Der Leid tragende ist dann IMMER der Versicherte! Im schlimmsten Falle muss er dann an zwei Fronten kämpfen – im eigentlichen Rehtsstreit UND gegen die eigene Versicherung. Und in beiden Fällen muss er zunächst selbst die Kosten tragen.

Um einigermaßen sicherzugehen, ob Ihre Rechtschutzversicherung die Kosten einer Auseinandersetzung übernimmt, gilt es einige Regeln zu beachten, in den vertrag zu schauen – und vor Allem vorher zu überlegen!

EIn Merkblatt zur Kostenübernahme durch eine Rechtschutzversicherung (free download) finden Sie unter www.voranwalt.de/kostenlose-informationen/

Übrigens: Viele Rechtschutzversicherung übernehmen auch die Kosten einer Mediation zur außergerichtlichen Streitbeilegung. Prüfen Sie, ob Ihre Versicherung dazu gehört.

Noch Fragen?

 
Übrigens: Danke schön fürs "liken" und Teilen!
Ihr Stefan Markel
Voranwalt.de

VORanwalt.de für Vermieter: Voller Erfolg – VOR oder STATT Klage und Gericht

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.